Spezialisierungen

Spezialisierungen

Die Radiologie dient längst nicht mehr nur dem Erkennen von Krankheiten. Unter Nutzung der genannten Verfahren können mehrere diagnostische und therapeutische  minimalinvasive Eingriffe bildgesteuert und bildkontrolliert durchgeführt werden.
An der COLLM KLINIK OSCHATZ sind auf dieser Basis folgende Verfahren etabliert:

  • ultraschallgestützte Punktion und Biopsie (Gewebsgewinnung) von krankhaften Prozessen
  • computertomografisch gestützte Punktion und Biopsie (Gewebsgewinnung) von krankhaften Prozessen
  • computertomografisch gestützte Schmerztherapie (z. B.  an der Wirbelsäule)
  • Erweiterung eingeengter Blutgefäße (PTA) und Implantation von Gefäßstützen (Stents)
  • Auflösen von Blutgerinnseln, die zum Verschluss von Gefäßen des Beckens oder der Beine führen
  • Implantation von Prothesen in die Hauptschlagader des Bauchraumes  (Aorta) in Zusammenarbeit mit der Gefäßchirurgie

Alle Interventionen werden im Rahmen von Qualitätssicherungsmaßnahmen der  Deutschen Gesellschaft für Interventionelle Radiologie erfasst und ausgewertet.