Funktionsdiagnostik

Das Team der Funktionsdiagnostik besteht aus

  • zwei Oberärzten
  • einer Fachschwester für Endoskopie
  • drei Krankenschwestern
  • einer Medizin-technischen Assistentin
Verantwortlicher Oberarzt für Gastroenterologie:      Frau OÄ DM Kurth
Verantwortlicher Oberarzt für Kardiologie:Herr Dr. med. Kolb, leitender Oberarzt
Pflegerische Leitung der Abteilung:Frau Grit Arndt

 
Die Funktionsabteilung der Inneren Abteilung unterteilt sich in die Bereiche Kardiologie, Angiologie, Pulmologie sowie gastroenterologische Endoskopie und Sonographie.

Bei  Herzerkrankungen (Kardiologie) können folgende Untersuchungen durchgeführt werden:

  • Aufzeichnung der Herzströme (EKG) in Ruhe, unter Belastung und mit Langzeitregistrierung
  • Langzeitmessungen des Blutdruckes zur diagnostischen Klärung von Hochdruckerkrankungen und deren Überwachung
  • Herz-Ultraschalluntersuchungen (Echokardiographie) über die Brustwand (transthorakal) und über die Speiseröhre (transoesophagaeal)
  • Stressechokardiographien bei speziellen Fragestellungen
  • Kontrollen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren (ICD)

Zur Untersuchung von Gefäßkrankheiten (Angiologie) erfolgen spezielle Ultraschalluntersuchungen:

  • Doppler- und Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße und Extremitäten

Bei Erkrankungen der Atemwege (Pulmologie) werden angewendet:

  • diagnostische Spiegelung der Bronchien (flexible Bronchoskopie)
  • Überprüfung der Lungenfunktion (Ganzkörperplethysmographie, Spirographie)

Bei Erkrankungen der Verdauungsorgane (Gastroenterologie) steht modernste Technik zur endoskopischen Untersuchung und Behandlung des Magen-Darm-Traktes zur Verfügung:

  • Magenspiegelung (Gastroskopie)
  • Darmspiegelung (Koloskopie)
  • Blustillungsverfahren (einschließlich Argonplasmakoagulation)
  • Polypabtragungen
  • Behandlung von Krampfadern in Speiseröhre und Magen (Varizeneradikation)
  • Untersuchungen der Gallengänge und des Pankreasganges über den Zwölffingerdarm (ERCP) sowie durch die Leber (perkutan transhepatisch)
  • Steinentfernung
  • Beseitigung von Engstellen an Speiseröhre und Gallengängen (Bougierung, Drainage, Stents)
  • Anlage von Ernährungssonden (PEG)
  • endoskopischer Ultraschall (Endosonografie)
  • Ultraschalluntersuchung mit Kontrastmittel

Ultraschalluntersuchungen (Sonographie) bei Erkrankungen des Bauchraumes, der Nieren und Bauchgefäße sowie der Schilddrüse mit gezielter Entnahme von Gewebsproben (Punktionen)