Hochton-Therapie

Der Begriff Hochtontherapie beziehungsweise Hochfrequenztherapie bezeichnet ein Behandlungsverfahren mit hochfrequentem Wechselstrom. Ziel dieses Verfahrens ist eine tiefe Durchwärmung des Körpergewebes.

Die Hochton-Therapie ist eine Weiterentwicklung der Elektrotherapie. Während die klassische Elektrotherapie (auch Reizstromtherapie genannt) die Nerven und die Muskulatur stimuliert, regt die Hochton-Therapie primär direkt den Zellstoffwechsel an.

Anwendungsgebiete

  • Arthrosen
  • Schwellungen (Ödeme)
  • Entzündungen
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Sportverletzungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Bronchialasthma
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Nervenkrankheiten
  • Erschöpfungszustände (Burnout)